Überraschende Leistungen bei unserer Vereinsprüfung!

Oben von links nach rechts: Robert Drechsel, 5.Kyu; Matthias Hufnagel, 7. Kyu; Luis Dietl, 7.Kyu; Moritz Höchtl, 7. Kyu; Thomas Baldauf, 2. Kyu; unten: Zacharias Steinberger, 9. Kyu; Michael Feldmann, 7. Kyu; Sergej Feldmann, 7. Kyu; Noah Schraml, 7. Kyu; Luca Kagerer, 7. Kyu; Korbinian Meggenrieder, 7. Kyu

Am 09.04.2024 fand in unserem Verein wieder eine Prüfung statt. Die Prüflinge fanden sich schon früh an der Turnhalle ein. Sie waren sichtlich nervös und doch voller Tatendrang ihr Gelerntes unter Beweis zu stellen, um die nächste Stufe zu erreichen. Da zum Glück die Halle nicht besetzt war, konnten sich die Prüflinge noch etwas mit Ihrer Kata, Kihon, Bunkai, SV und Fallschule beschäftigen, und ließen sich den einen oder anderen Tipp geben, um ihr Prüfungsprogramm zu verfeinern. Dies trug bei manchem auch dazu bei die Nervosität etwas abzulegen, da der ein oder andere Elternteil bei der Prüfung zusah. Nach den bürokratischen Vorbereitungen, richteten die Trainer noch ein paar Worte an die Prüflinge und wünschten ihnen viel Glück und gutes Gelingen. Die Prüfung begann mit der ersten Gruppe aus fünf Schülern. Einer zum 9. Kyu und vier zum 7. Kyu. Die zweite Gruppe bestand aus vier Schülern, ebenfalls zum 7.Kyu. Die dritte Gruppe bestand aus zwei Schülern zum 5. Kyu und einer zum 2. Kyu. Alle Schüler hatten die Tipps und Ratschläge der Trainer beherzigt und setzten diese in ihrer Prüfung sehr gut um. Nachdem die Prüfungen abgelegt waren, warteten alle gespannt aus das Ergebnis. Der erlösende Moment kam in dem es hieß, daß alle bestanden hatten. Die Erleichterung und die Freude über das Geleistete, und die bestandene Prüfung war groß.

Wir gratulieren allen Prüflingen, und sehen gespannt auf die kommenden Leistungen unserer Schüler!