Kyusho Großmeister Fritz Oblinger und Jürgen Kraus in Weiden

Sonntag, am 28. Juli fand ein tolles Kyusho-Ereignis statt. Wir durften wieder einiges von Fritz Oblinger (8. Dan) und Jürgen Kraus (6. Dan) lernen.

Kyusho bedeutet Funktion

Die erste Einheit wurde von Fritz Oblinger geleitet. Herzanliegen von Fritz ist vor allem die lockere und praktikable Ausführung vom Karate bzw. Kyusho. Es war deutlich zu erkennen, dass Kyusho und Karate eine Einheit bilden.
Wenn wir uns locker bewegen, können wir gefährliche Selbstverteidigungs-Situationen leicht lösen. Dann ist es vollkommen egal, ob wir schwach oder stark, alt oder jung sind. Bewegen wir uns locker, kann der Körper als Waffe verwendet werden.

Gesunde Bewegung

Karate ist ein großartiges Hobby und wollen das natürlich bis ins hohe Alter machen können. Deswegen ist es auch wichtig sich gesund zu bewegen!
Das war das Thema in der zweiten Einheit, welche von Jürgen Kraus gehalten wurde. Das großartige daran, dabei wurden wichtige anatomische Grundlagen vermittelt. Die einfach helfen, den Körper viel besser zu verstehen. Die Teilnehmer können nun unterscheiden welche Bewegungen gesund und welche nicht gesund sind. Für alle Teilnehmer war es eine tolle Erfahrung zu sehen wie leicht man sich bewegen kann und vor allem, dass sich dann Verspannungen von selbst lösen können.

Vielen Dank für den lehrreichen Tag und die begeisterte Teilnahme! 😊
Euer Budokan Weiden